Probleme beim Abnehmen?

Nutzen Sie das Kontaktformular unter dem Beitrag

Frühjahrszeit ist Abspeckzeit: Moderatorin Ruth Moschner hat ihre Ernährung umgestellt und auch Claudia Effenberg hat abgenommen. „Klausi-Beimer“–Darsteller Moritz A. Sachs muss indes weiter kräftig in die Pedale treten. Denn seine Pfunde halten sich hartnäckig. Das Schicksal des Lindenstraßen-Stars teilen zahllose Frauen und Männer, die Gewicht verlieren wollen: Nach anfänglichen Erfolgen kommt das Abspeckprogramm ins Stocken – trotz eiserner Disziplin und körperlicher Aktivität. Damit ist Frust programmiert. Wer wissen möchte, wie sich eine Diätkrise vermeiden lässt und welche Rolle basische Mineralstoffe dabei spielen können, der findet auf experten-im-chat.de/fruehjahrsdiaet interessante Informationen zu wesentlichen Aspekten dieses Themas.

 

Erreichbare Ziele stecken

Die Mehrheit der Deutschen kämpft mit Übergewicht. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, war 2013 bereits über die Hälfte aller Erwachsenen zu dick. Viele von ihnen haben etliche Versuche unternommen, die Körperfülle zu reduzieren – doch selten mit dauerhaftem Erfolg. Dabei gibt es hilfreiche Tipps, die eine Gewichtsabnahme effektiv unterstützen können. Grundsätzlich sollten sich alle, die Abnehmen wollen, erreichbare Ziele setzen. Wer mit zu hohen Erwartungen an den Start geht, kann nur enttäuscht werden. Nach der Einschätzung von Birgit Leuchtmann-Wagner ist ein Gewichtsverlust von 250-500 Gramm pro Woche realistisch. Für Ungeduldige hat die Diätassistentin und Gebietsrepräsentantin der Deutschen BKK einen wichtigen Tipp: „Je langsamer Sie abnehmen, desto sicherer und stabiler ist die Gewichtsabnahme.“

 

Essenszeiten individuell anpassen

Generell empfiehlt die erfahrene Ernährungsberaterin eine abwechslungsreiche und fettarme Ernährung. Von Diätklassikern, wie einer Umstellung fester Mahlzeiten auf Shakes hält sie indes ebenso wenig, wie von einem generellen Verzicht auf Kohlenhydrate.  Statt sich einen strikten Tagesplan aufzustellen, rät die Expertin, die Essenszeiten individuell an den Alltag anzupassen. Dabei solle zwischen den Mahlzeiten eine Pause von drei bis vier Stunden eingehalten und zwei Stunden vor dem Zubettgehen nichts mehr gegessen werden. „Entscheidend sind die Gesamtenergieaufnahme und der Energieverbrauch am Tag“, ergänzt Dr. rer. nat. Julia Clavel. „Ist der Verbrauch höher als die Energiezufuhr, sinkt das Körpergewicht mit der Zeit.“ Wer tagsüber wenig gegessen habe, könne auch noch nach 18 Uhr seine Hauptmahlzeit einnehmen. „Riskant ist nur, wenn man sich den ganzen Tag sehr mit der Ernährung zurückhält und das Hungergefühl so groß ist, dass abends eine Überkompensation mit zu viel an energiereichen Lebensmitteln stattfindet“, so die Ernährungswissenschaftlerin der TU München. Deshalb sollten abends nicht zu fett- und zuckerhaltige Lebensmittel verzehrt, sondern eine basenreiche Ernährung mit viel Gemüse bevorzugt werden.

 

Vorsicht Säureblockade

Andernfalls kann der Körper während der Diät leicht in eine Säureblockade rutschen. „Das bedeutet, dass bei der Verbrennung von Fetten im Körper mehr Säure entsteht, als wir ausscheiden können“, weiß Jutta Doebel. „Sobald diese Situation eintritt, haben wir eine ungünstige Stoffwechselsituation und das Abnehmen wird blockiert“, erläutert die Apothekerin aus Erftstadt bei Köln.  Aus dieser Übersäuerung kämen Betroffene wieder raus, indem sie sehr viel basische Nahrungsmittel (Gemüse, Kräuter etc.) essen und/oder ein Basenpräparat einnehmen würden. „Empfehlen würde ich die organischen Basenprodukte von Basica aus der Apotheke, da diese besonders gut vom Körper aufgenommen werden“, sagt die Ernährungsexpertin. Sei der Stoffwechsel wieder in der Balance, komme auch der Abnehmprozess wieder in Gang. (djd)

 

Fachberatung sinnvoll

Für alle, die nur schwer ihre Pfunde verlieren, weil sie zu schnell und zu viel essen, kann die Beratung durch eine Ernährungsfachkraft sinnvoll sein. „Achtsamkeitsübungen können helfen, sich auf das Essen zu konzentrieren und zu spüren, wann man satt ist“, sagt Dr. phil Kathrin Beyer. Die Heilpraktikerin für Psychotherapie hat sich auf die Behandlung von Essstörungen spezialisiert.  Adressen von Ernährungsexperten könnten über Krankenkassen sowie Berufsverbände der Oecotrophologen (VDOE) oder Diätassistenten (VDD) in Erfahrung gebracht werden. Wem es während einer Diät schwerfalle, seine Gelüste im Zaum zu halten, könne den Ursachen mit Hilfe eines Tagebuchs auf den Grund gehen. Um nicht zu Chips und Schokolade zu greifen, könnten eine halbe Handvoll Trockenfrüchte – ergänzt mit einem Stück frischem Obst – eine Alternative sein. (djd)

 

 

…………………………….

 

Effektiv und erfolgreich abnehmen in nur drei Wochen

Mit der richtigen Stoffwechselkur ist dies endlich machbar! Sie sind in den Wechseljahren und möchten endlich Ihr Wunschgewicht erreichen und dauerhaft halten? Mit der richtigen Methode ist das nicht mehr unmöglich, sondern ein realistisches Ziel. Die 21 Tage Stoffwechselkur – auch „Hollywood-Diät“ genannt – kann den persönlichen Stoffwechsel richtig in Schwung bringen und dafür sorgen, dass der Körper entgiften und entschlacken kann. Durch die stattfindende „Neuprogrammierung“, die selbst erfahrenen Vorzüge veränderter Ernährungs-, oder Lebensweisen kann das erreichte Wunschgewicht auch nach Abschluss der Stoffwechselkur gehalten werden. Ziel ist kein rasantes, kurzfristiges Abnehmen (Jo-Jo-Effekt) sondern ein langfristiges Halten von Idealgewicht und Wunschfigur.

Während der Diätphase und auch danach wird der Körper optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien versorgt. Hochwertige Vitalstoffe mit Phytonährstoffen und Bioverfügbarkeit können den Unterschied ausmachen.

 

Wer gratis alle Informationen (Anleitung, Ablaufplan, Einkaufsliste, Rezepte, detaillierte Angaben zu den original Produkten, E-book, FAQs, Tipps zum günstiger Bestellen) dazu haben möchte kann diese über das Kontaktformular anfordern

 

 

 

…………………………

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.